AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (mit gesetzlichen Verbraucherinformationen)

§ 1 Vertragspartner, Kundendienst
Die Verträge kommen zustande mit dem Dienstleister:
SMD Innovations GmbH, Wingertstraße 29, 64331 Weiterstadt

Vollständige Informationen zum Anbieter erhalten Sie in unserem Impressum unter www.skatguru.de/impressum.
Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen unter der Telefonnummer +49 (0)
176 276 751 31.

§ 2 Geltungsbereich
(1) Diese Geschäftsbedingungen der SMD Innovations GmbH gelten für alle Verträge, die ein Kunde mit der SMD Innovations GmbH hinsichtlich der von der SMD Innovations GmbH bereit gestellten App „SkatGuru“ dargestellten Leistungen abschließt. Dies schließt die Funktionen die über die Homepage bzw. die Web-App erreichbar sind mit ein.

(2) Kunden im Sinne des § 2 (1) sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer, wobei ein Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). Dagegen ist ein Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB, Kaufmann).

(3) Ergänzend zu diesen AGB gelten die Nutzungsbedingungen der App „SkatGuru“, die bei der kostenfreien Registrierung an der App akzeptiert wurden.

Diese sind unter www.skatguru.de/nutzungsbedingungen einsehbar.

§ 3 Pflichten des Kunden / Bevollmächtigung

Es obliegt Ihnen als Kunde sicherzustellen, dass Sie nur solchen Personen die Position als Spielleiter vergeben, denen Sie tatsächlich eine unbeschränkte Bevollmächtigung erteilt haben. Die Spielleiter haben dann die Berechtigung, kostenpflichtige Dienste auf Ihre Kosten in Anspruch zu nehmen. Sollten Sie diese unbeschränkte Bevollmächtigung entziehen, sind Sie verpflichtet, der jeweiligen Person in der App die Position als Spielleiter zu entziehen.

§ 4 Vertragsschluss
(1) Die Darstellung der Dienstleistungen in der App oder auf der Webseite dienen zur Abgabe eines Angebotes.
Mit Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Angebot ab.
(2) Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Freischaltung des Accounts innerhalb von sieben Tagen annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.
(3) Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

§ 5 Preise
Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich inkl. Versandkosten. Versandkosten fallen aufgrund § 6 nicht an.

§ 6 Lieferbedingungen
Die Dienstleistung wird elektronisch in der App erbracht.

§ 7 Zahlungsbedingungen
(1) Die Leistungen werden monatlich im Nachhinein berechnet und sind mit Zugang einer elektronischen Rechnung im Format „PDF“ zur Zahlung fällig.

(2) Es kann eine jährliche Zahlungsweise vereinbart werden. Hierbei wird die elektronische Rechnung im Vorfeld der Leistung erstellt und ist zur Zahlung fällig.

(3) Zur Abrechnung der erbrachten Leistungen bietet der Dienstleister folgende Zahlungsmöglichkeiten an: Zahlung per SEPA-Lastschrift.
Mit Abschluss des Dienstleistungsvertrages erteilt der Kunde dem Dienstleister ein SEPA-Lastschriftmandat.

§ 8 Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz und zur Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten enthalten die separaten Datenschutzhinweise, die über www.skatguru.de/datenschutz (für die Homepage) und speziell für die App unter www.skatguru.de/datenschutz-app abrufbar sind.

§ 9 Gewährleistung
Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 10 Haftungsbeschränkung

(1) Für Schäden, die durch den Diensteanbieter oder durch dessen gesetzlichen Vertreter, leitende Angestellte oder einfache Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde, haftet der Diensteanbieter unbeschränkt.

(2) In Fällen der leicht fahrlässigen Verletzung von nur unwesentlichen Vertragspflichten haftet der Diensteanbieter nicht. Im Übrigen ist die Haftung des Diensteanbieters für leicht fahrlässig verursachte Schäden auf diejenigen Schäden beschränkt, mit deren Entstehung im Rahmen des jeweiligen Vertragsverhältnisses typischerweise gerechnet werden muss (vertragstypisch vorhersehbare Schäden). Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten bzw. einfachen Erfüllungsgehilfen des Diensteanbieters.

(3) Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht im Falle von Arglist, im Falle von Körper- bzw. Personenschäden, für die Verletzung von Garantien sowie für Ansprüche aus Produkthaftung.

§ 11 Anwendbares Recht
(1) Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
(2) Ist der Kunde Unternehmer, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Darmstadt. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.
(3) Die Vertragssprache ist Deutsch.

§ 12 Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.


Häufige Fragen bei der Buchung von kostenpflichtigen Diensten.

Wie kann ich zusätzliche Funktionen buchen?

Kunden können über die App das auf der SkatGuru Homepage integrierte Bestellsystem erreichen.

Im Bestellsystem werden alle zur Verfügung stehenden Dienstleistungen mit den entsprechenden Preisen angeboten. Es gibt Dienstleistungen die z.B. über eine monatliche Pauschale abgerechnet werden, oder aber nutzungsabhängig z.B. anhand der gespielten Listen oder der aktiven Nutzer.

Muss ich mich registrieren?

Zur Inanspruchnahme der kostenpflichtigen Dienstleistungen ist eine kostenfreie Registrierung an der App erforderlich. Die Pflichtangaben sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet.

Wann wird meine Bestellung verbindlich?

Auf der Bestellseite können Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen. Durch Anklicken des
Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen der App abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z.B. zu Korrekturmöglichkeiten.

Wird der Vertragstext gespeichert?

Wir speichern den Vertragstext. Aus Sicherheitsgründen haben Sie darauf jedoch keinen Zugriff. Wir empfehlen Ihnen daher, selbst den Vertragstext zu speichern. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen per E-Mail zugesendet.
Die AGB können Sie www.skatguru.de/AGB einsehen, ausdrucken und speichern.

Stand: 05/2018